Lade Veranstaltungen

Ski-Tages-Ausflug zum Arber

Preis: 42 € für Kinder/Jugendliche bis 17 Jahre, 52 € für Erwachsene
Leistungen: Busfahrt und Skipass (keine Aufsicht, kein Kurs)
Teilnehmer*innen: Jugendliche ab 14 Jahren und Familien
Achtung: alleinreisende Kinder/Jugendliche müssen alleine Ski fahren können! (Keine Anfänger!)
Leitung: Die Teilnehmer*innen werden von Betreuer*innen des KJR begleitet

Der Große Arber ist mit 1.456 Metern Höhe der größte Berg im Bayerischen Wald. Dort erstreckt sich nahe der tschechischen Grenze und zwischen den Orten Bodenmais und Zwiesel ein zehn Pistenkilometer großes Skigebiet, das bis auf den Gipfel des Berges reicht. Wenn auch nicht im alpinen Hochgebirge gelegen, fehlt es einem am Arber skitechnisch an rein gar nichts. Insgesamt 10 Liftanlagen bringen die Wintersportler auf den höchsten Berg der Bayerisch-Böhmischen Mittelgebirge. Breite, übersichtliche Pisten, einfache und mittelschwere Abfahrten – der Arber ist ein hervorragendes Skigebiet für Einsteiger und vor allem Familien. Ist man bereits etwas geübt, kann man sich auf die etwas schwierigeren Pisten wagen.
Das Skigebiet teilt sich dabei in drei Abschnitte. Die Seite an den Thurnhofliften beherbergt ausschließlich blau markierte Pisten und ist somit erste Anlaufstation für Familien und Anfänger. Weiter östlich in der Mitte des Skigebiets bei der Gondelbahn und den beiden Sesselliften schwingen sich erfahrenere Skifahrer auf den rot markierten Pisten den Großen Arber hinunter. Wer es noch steiler will, der ist auf der Ostseite des Skigebiets auf der Weltcup-Piste und dem Osthang bestens aufgehoben.

Anmeldeformular Ferien- & Freizeitmaßnahme Teil I und II
Nach oben