Sehr geehrter Besucher dieser Webseite,
leider ist diese Webseite für Ihren Browser nicht optimiert und es kann deshalb ggf. zu Anzeigeproblemen kommen. Mehr Informationen
Logo des Kreisjugendrings Neustadt/WN

Stand der Webseite: Freitag, 17. August 2018, 02:42 Uhr

Kreisjugendring Neustadt a.d.Waldnaab


Bitte warten
Bilder werden geladen
 

Der Kreisjugendring Neustadt a.d. Waldnaab startet in Zusammenarbeit mit den Polizeiinspektionen Neustadt a.d. Waldnaab, Eschenbach i.d.OPf. und Vohenstrauß sowie der Kreisverkehrswacht Neustadt a.d. Waldnaab und den Gebietsverkehrswachten Eschenbach i.d.OPf. und Vohenstrauß ab dem 04. Oktober 2017 die Aktion
 
"HOUST A HIRN, LOUSD AS HANDY LIENG."
 
in unserem Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab.
 
Als Schirmherren für die Aktion konnten wir Herrn Landrat Andreas Meier und Herrn Polizeipräsident Gerold Mahlmeister gewinnen.
 
 
 
Das Thema Handy am Steuer gewinnt zunehmend an Bedeutung und uns ist es wichtig auf die Gefahren, die hier durch Ablenkungen und einen damit verbundenen „Blindflug" gegeben sind, hinzuweisen. Wie auf den Plakat zu sehen ist, bedeutet eine Sekunde Ablenkung bei einer Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometern bereits einen Blindflug von 14 m und bei 80 kmh von 22 m.

Kurze Unaufmerksamkeiten führen bereits zu großen Gefahren und können Ursache für schwere Unfälle sein. Es ist uns wichtig die Autofahrer für dieses Thema zu sensibilisieren. Unabhängig davon ist es gesetzlich verboten ein Handy oder Smartphone im Straßenverkehr zu benutzen.

Wahrscheinlich wird der Großteil der Verkehrsteilnehmer bereits der Versuchung erlegen sein und das Handy im Straßenverkehr genutzt haben.

Natürlich sind gerade junge Menschen die vordringlichste und bedeutendste Zielgruppe der Aktion. Aber auch ältere Menschen spielen hierbei eine wichtige Rolle, da sie gerade Vorbilder für junge Menschen sein sollten.

Dass die Ablenkung durch das Smartphone am Steuer eine zunehmende Gefahr im Straßenverkehr ist, ist uns allen bewusst. Schließlich ist das Smartphone unser ständiger Begleiter geworden.

 

 

 


 
 
 
Kinder sorgen für Sicherheit im Verkehr
 
 
 
 
 
Passend zum Nikolaustag übergaben Schirmherr Landrat Andreas Meier und Sparkassen-Chef Josef Pflaum am 06.12.2017 an den Jugendring-Vorsitzenden Rupert Seitz und seinen Partnern einen Scheck über 2000 Euro.
 

 
Hier der Bericht vom Landratsamt Neustadt/WN.
 
 
Kreisjugendring Neustadt
Knorrstrasse 12
92660 Neustadt a.d.Waldnaab
 
Tel. (+49) 9602 / 79 - 2900
Fax. (+49) 9602 / 79 - 2955
 
© 2018 - www.KJR-Neustadt.de
Letzte Änderung
Montag, 13. August 2018
Besucher
263119